Platinum Trophy Nr. 34 – Far Cry 3

“Did I ever tell you the definition of Insanity?” – Far Cry 3 ist der neue Open World Shooter aus dem Hause Ubisoft. Dem Spieler wird eine gesamte Insel zur freien Erkundung geboten. Es gibt unzählige wunderschöne Orte und Tiere zu entdecken. Zudem können verschiedene Quests wie die Jagd nach seltenen Tieren oder eine Übernahme eines Aussenpostens erledigt werden. Der diesjährige “Stealth Gameplay” Trend macht auch vor Far Cry 3 nicht halt und so kann jede Mission auch in guter alter James Bond Manier mit schallgedämpfter Pistole und Silent Takedowns bestritten werden.

Far Cry 3 - Vaas

Wer sich zur Story einen Überblick verschaffen will, kann sich das unten eingebundene Video “The First 10 Minutes” anschauen. Das Spezielle an Far Cry 3 ist, dass sich fast die gesamte Promo auf den Antagonisten “Vaas” bezogen hat, welcher sich auch auf dem finalen Cover des Spiels befindet. Bereits auf der E3 2011 wurde ein entsprechender Trailer gezeigt und auch die Absichten von Vaas wurden angedeutet. Die Figur welcher der Spieler steuert gewinnt erst im Verlauf der Story an Bedeutung.

Zur Platin gehören einiges an Collectables (Relikte, Verlorene Briefe) sowie das Einnehmen aller feindlichen Aussenposten. Um die Relikte zu finden können entsprechende Loot Maps gegen Bares erstanden werden, so dass die Items auf der Karte angezeigt werden. Gerade bei den Relikten ist dies jedoch zum Teil nicht sehr hilfreich, da sich diese oftmals in versteckten Höhlen befinden wobei erstmal der dazugehörige Höhleneingang gefunden werden muss. Da bieten die Aussenposten viel mehr an Spannung und Abwechslung. Sind die Stützpunkte im Anfangsbereich der Story nur durch einen Alarm und einige Standardgegner geschützt, so werden die späteren Aussenposten durch mehrere Alarme und schwere Gegner verteidigt. Auch hier kann die Vorgehensweise vom Spieler selbst bestimmt werden. Je nachdem ob man den Stützpunkt lieber mit einem Raketenwerfer aufs Korn nimmt oder die Schleichvariante wählt und dabei jeden Gegner lautlos ausschaltet.

Die Schwachstelle des Spiels ist ganz klar der Multiplayerteil. Im competitive Multiplayer fehlen Standard Modi wie Team Deathmatch vollständig. Auch die eigenständige co-op Kampagne kann trotz neuen Charakteren und separater Story nicht überzeugen. Die bis zu vier Spieler werden durch Schlauchlevels mit unglaublich generischen Aufgaben wie “bringe Bombe von A nach B” oder “halte Stellung während sich XY nähert/öffnet/repariert” vergrault.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=TzU-ROxt4Is[/youtube]

 

Das Spiel ist ganz klar eines der Highlights in diesem Jahr. Es trumpft mit einer soliden Story, einer super Engine sowie einer Welt in der man sich schnell verliert (Stichwort: Skyrim). Auch das Sounddesign ist unglaublich gut gelungen und wenn man mit Pfeil und Bogen durch den schier endlosen Dschungel stampft und einem dabei Wildschweine und Ziegen über den Weg laufen, kann es schon passieren, dass man vergisst das man sich in einem Spiel befindet.

updated platinum collection: shebang.ch/platin/

[fblike style=”button_count” showfaces=”false” width=”450″ verb=”like” font=”arial”]

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *